Drei Westsachsen auf CDU-Landesliste für Landtagswahl

Zwickau/Dresden. Zwei der fünf westsächsischen CDU-Direktkandidaten für die Landtagswahl am 1. September sind auf der Landesliste der Partei in der vorderen Hälfte vertreten und haben damit im Falle von Wahlkreisniederlagen eine weitere Chance. Auf Platz 8 der 57-köpfigen Liste steht Ines Springer aus Glauchau, auf Platz 24 Gerald Otto aus Zwickau, beide schon jetzt im Landtag. Kreisvorsitzender Marco Wanderwitz war mit dem Ergebnis der Vertreterversammlung am Samstag in Dresden zufrieden: "Zwei unserer Direktkandidaten sind für die Liste angetreten und haben gute Plätze erreicht. Auf Platz 36 konnte sich zudem Nadine Sachs, Stadträtin aus Hartenstein, platzieren", so der Parlamentarische Staatssekretär. Mit Kreisrat Jens Hinkelmann, dem stellvertretenden Bürgermeister von Niederfrohna, ist der Kreisverband zudem auf Platz 5 der Landesliste für die Europawahl am 26. Mai vertreten.

Mitte Februar wird der CDU-Kreisverband Zwickau seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 26. Mai aufstellen und sein Kreistagswahlprogramm beschließen. Ende Juni gibt sich die CDU Sachsen ihr Wahlprogramm für die Landtagswahl. (sf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...