Dreimal aufgefahren

Ein Verletzter nach Verkehrsunfällen in Zwickau

Zwickau.

Mehrere Auffahrunfälle haben die Zwickauer Polizei am Montagnachmittag beschäftigt. Laut Angaben der Beamten ereigneten sich im Zwickauer Stadtgebiet zwischen 14.45 und 17.30 Uhr drei entsprechende Kollisionen. Dabei wurde eine Person verletzt. Der entstandene Schaden lag bei 13.000 Euro. Einer der Unfälle ereignete sich demnach auf der Reichenbacher Straße in Höhe der Hausnummer 17, als eine 33-Jährige mit ihrem Dacia auf einen stehenden VW auffuhr. Gegen 15 Uhr war es dann im Stadtteil Weißenborn ein 80-Jähriger, der auf der Crimmitschauer Straße in das Heck des an einer Kreuzung haltenden Wagens eines 76-Jährigen fuhr. Allein dabei entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro. Den Verletzten gab es dann 17.30 Uhr zu beklagen, als ein 34-jähriger BMW-Fahrer beim Versuch, rückwärts in eine Grundstückseinfahrt zu fahren, auf der Freiheitsstraße vom Seat eines 47-Jährigen gerammt wurde. Der 34-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant behandelt werden. (ael)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...