Drews-Film findet sein Publikum

Meerane.

Der Film der Stadtverwaltung Meerane über die Historie der Drews-Brache, der als digitaler Beitrag zum sonntäglichen Internationalen Museumstag gilt, hat bis zum Sonntagabend knapp 700 Aufrufe auf der Video-Plattform Youtube gesammelt. Nach einer Idee von Bürgermeister Lothar Ungerer (parteilos) gibt es in dem knapp zehnminütigen Video einen visuellen Rundgang durch die Hallen, die stark von Vandalismus in Mitleidenschaft gezogen sind. Eigentlich war geplant, am Museumstag Besucher auf das Gelände zu lassen, bevor die Abrissbagger anrollen. Das soll nach Möglichkeit nachgeholt werden, so Ungerer in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Das Video ist weiterhin im Internet abrufbar. (kru)www.freiepresse.de/drews

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.