Drogen - Polizei zieht Mann aus dem Verkehr

Zwickau.

Bei einer Verkehrskontrolle auf der Heinrich-Heine-Straße in der Zwickauer Nordvorstadt hat die Polizei in der Nacht zu Montag einen 37 Jahre alten Mann angehalten - und später ins Krankenhaus geschickt. Der Grund dafür war ein Drogen-Schnelltest, der positiv auf Amphetamine verlief. Daraufhin musste der Renaultfahrer ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Bei der Überprüfung der Personendaten stellten die Beamten zudem fest, dass der Mann gar keine Fahrerlaubnis mehr besitzt - die war ihm bereits entzogen worden. Das brachte ihm eine Anzeige ein. (sth)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...