Druckerei behält die Hülle

Teilweise hinter einem Sichtschutz verborgen finden in der ehemaligen Druckerei von Förster und Borris zwischen Peter-Breuer-Straße und Dr.-Friedrichs-Ring in Zwickau Abbrucharbeiten statt. Der Freistaat trifft an dieser Stelle die Vorbereitungen zum Aufbau eines Hochtechnologiezentrums, das die Infrastruktur der Westsächsischen Hochschule ergänzen soll. Bei den Arbeiten ist Vorsicht geboten, denn die Hülle des Gebäudes soll erhalten bleiben. Das Innere jedoch wird komplett neu gebaut, sodass es moderne Labors für Vakuum-, Röntgen- und Plasmatechnologie beherbergen kann. Was der Bau kostet und wie lange er dauert, kann nach Auskunft des Freistaates derzeit noch nicht gesagt werden. Zunächst ist nur der Abbruch in Auftrag gegeben. Für die Arbeiten an diesem Haus war eine denkmalschutzrechtliche Genehmigung notwendig.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...