Ehrung für Modellschule

Zwickauer heute zur Klimaschulkonferenz in Dresden

Zwickau/Dresden.

Die Kompakt Schule mit Zukunft gehört zu den zehn Bildungseinrichtungen in Sachsen, die heute zur Klimaschulkonferenz in Dresden als Modellschulen in Sachen Klimaschutz ausgezeichnet werden.

Seit dem Schuljahr 2016/17 arbeitet die private Bildungseinrichtung daran, sich ein Profil als Klimaschule zu geben. So sind in den vergangenen Ferien innerhalb der energetischen Sanierung des Schulgebäudes 150 Fenster ausgewechselt worden. Zurzeit wird die Decke im Obergeschoss mit dem Ziel gedämmt, die Heizkosten weiter zu senken. "Wir haben in den vergangenen beiden Schuljahren auf vielfältige Weise die Schüler für den Klimaschutz sensibilisiert", sagt Geschäftsführerin Antje Wagner. So habe es Projektwochen gegeben, werde die Mülltrennung in der Schule und im Elternhaus groß geschrieben. Beim Kochen achten die Schüler auf heimische Produkte, die keine langen, die Umwelt schädigenden Transporte hinter sich haben.

Bei den Workshops und im Erfahrungsaustausch mit den anderen Modellschulen heute in Dresden wollen Schüler und Pädagogen sich weitere Anregungen dafür holen, wie sie selbst weiter aktiv zum Klimaschutz beitragen können. (vim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...