Eigenheimbau neu geregelt

Das 2006 erstellte Konzept für die Ansiedlung von Eigenheimen ist überholt. Viele Vorhaben wurden nie umgesetzt. Jetzt ordnet die Stadt Zwickau ihre Pläne neu.

Zwickau.

Der Bedarf an Eigenheimen ist in der Stadt Zwickau nach wie vor groß. Bis zu 60 Bauwillige melden sich pro Jahr in der Stadtverwaltung. Dem gegenüber gibt es derzeit 42 Baugrundstücke, von denen etliche für den Markt gar nicht zur Verfügung stehen. Private Eigentümer wollen entweder selbst bauen oder zögern aus anderen Gründen mit dem Verkauf. Seit 2008wurden daher zwölf Bebauungspläne mit einer geplanten Kapazität von 730 Wohnungen in Ein- und Mehrfamilienhäusern aufgehoben. Wie Baubürgermeisterin Kathrin Köhler (CDU) sagte, war das überwiegend fehlenden Aktivitäten der damaligen Vorhabensträger geschuldet. Eine Prognose zeigtjedoch, dass bis 2030 bis zu 465 Wohneinheiten neu gebaut werden müssen.

Kurzfristig werden kaum Flächen zur Verfügung stehen. Daher hat der Stadtrat gleich mehrere Bebauungspläne für insgesamt 159 Eigenheime sowie Mehrfamilienhäuser auf den Weg gebracht. So sehen die Pläne aus: Am Golfplatz: Auf einer Fläche von 4,5 Hektar sollen bis zu 31 Eigenheime entstehen. Das Verfahren ist erst am Anfang. Einen Termin für einen Baubeginn gibt es noch nicht.

Trillerstraße/Finkenweg: Hier ist das Planverfahren am weitesten fortgeschritten. Die 30 Bauplätze sind ausgebucht. Zusätzlich sind fünf Mehrfamilienhäuser geplant. Der Bau der ersten Eigenheime könnte in Kürze erfolgen.

Hoferstraße: Ein privater Investor hat auf einem Teilabschnitt mit der Erschließung und Bebauung begonnen. Neun Baugenehmigungen liegen vor. Später sollen hier 45 Eigenheime stehen.

Cainsdorf/Feldstraße: 17 Einfamilienhäuser sollen in unmittelbarer Nähe der Siedlung Kirchstraße gebaut werden. Hier liegt der Entwurf des Bebauungsplanes vor. Das Verfahren wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

Thurmer Straße: Sechs Eigenheime sollen entstehen. Der Stadtrat hat über die Einwände von Bürgern und Öffentlichen Einrichtungen entschieden. Ein Baubeginn ist damit nicht mehr allzuweit entfernt.

Trillerstraße/Hans-Ackermann-Weg: Hier liegt der Entwurf eines Bebauungsplanes vor, der fünf Eigenheime vorsieht. Das Verfahren soll in einem beschleunigten Verfahren abgewickelt werden.

Werdauer Straße/Ulmenweg: Auf einer Fläche von 3,4 Hektar sind 25 Eigenheime geplant. Ein Planungsverfahren wurde eingeleitet. Der Baubeginn ist noch unbekannt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...