Eilentscheidungen der OB: Sicherheitssystem für das Stadtfest soll rechtzeitig kommen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Fünf dringende Aufträge wurden ausgelöst, zudem sollen Stadtrat und Ausschüsse im Mai tagen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    ralf66
    10.04.2020

    Wenn im August in Zwickau ein Stadtfest stattfindet, eine Massenveranstaltung abgehalten wird, müsste das ja auch vom Land Sachsen erlaubt und genehmigt werden, sollten zu diesem Zeitpunkt noch andere einschränkende Regeln in Kraft sein und Zwickau kann trotzdem feiern, kann man von dem Zeitpunkt an alle anderen einschränkenden Regeln wegen Corona in die Tonne treten, dass würde kein Mensch mehr begreifen, dass dann noch andere Regeln bestehen bleiben.
    Dann setzte ich ab dem Zeitpunkt voraus, dass ich mich in Deutschland wieder frei bewegen darf und dazu gehört auch der Urlaub.

  • 3
    0
    quatschkopf
    10.04.2020

    Echt jetzt? Ich glaube Massenveranstaltungen dieser Art braucht man für dieses Jahr nicht mehr planen. Wir sind gerade erst am Anfang der Pandemie. Das Virus sagt nicht nächste Woche "OK tschüss, ich hab genug ich gehe". Das wird nicht passieren. Wollen wir mal froh sein wenn in den nächsten Monaten die Geschäfte wieder normal öffnen können.
    Stadtfeste, Konzerte, Festivals sind schön aber zur Zeit purer riskanter Luxus.