Ein Teil des Museums geschlossen

Mineralogisch-geologische Sammlung in den Kunstsammlungen ab Dienstag zu

Zwickau.

Die mineralogisch-geologische Sammlung in den Kunstsammlungen Zwickau bleibt ab Dienstag bis zum 4. Februar geschlossen. Das sagte Stadtsprecher Mathias Merz.

Die vierwöchige Schließzeit wird wegen verschiedener Aufgaben erforderlich, die parallel abgearbeitet werden. So erhält die mineralogisch-geologische Sammlung ein neues Spezialregal, das eingebaut wird. Außerdem werden konservatorische Maßnahmen an den historischen Vitrinen durchgeführt. Die Kunstsammlungen bekommen zudem neue Archivschränke. Für das Umräumen werden die Räume der mineralogischen Sammlung als Zwischenlager genutzt.

Nicht betroffen sind die weiteren Ausstellungsbereiche, die zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden können - beispielsweise die Alten Meister, "Im Himmel zu Hause" und das Max-Pechstein-Museum. Bis 9. Februar wird zudem die Sonderausstellung "Sammellust und Kunstgenuss. Die Sammlung Hermann Hugo Neithold" gezeigt. (ja)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...