Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Einsatz für Feuerwehr in Zwickau: Rund 30 Helfer rücken am Dienstagabend aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Küchenbrand in einem Haus an der Wilkestraße. Die Feuerwehr war erst in der Nacht von Sonntag zu Montag in unmittelbarer Nähe gefordert. Was ist diesmal passiert?

Zwickau.

Ein Küchenbrand hat einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in einem Haus an der Wilkestraße in Zwickau erforderlich gemacht. Die Helfer wurden am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr alarmiert. "Es wurde ein Kabelbrand im Bereich eines Elektroherdes gemeldet", sagt Marwin Kretschmer, Abteilungsleiter bei der Berufsfeuerwehr. Er berichtet, dass rund 30 Einsatzkräfte ausgerückt sind - von der Berufsfeuerwehr Zwickau und der Freiwilligen Feuerwehr Zwickau-Marienthal.

Beim Eintreffen gab es Entwarnung. "Der Brand konnte bereits durch die Bewohner gelöscht werden", sagt Kretzschmer. Die Helfer kümmerten sich um Kontrolle und Belüftung der Räume. Nach dem Einsatz konnten die Bewohner in die Wohnung zurückkehren. Erst am Sonntagabend war die Feuerwehr ganz in der Nähe im Einsatz: beim Brand eines Mehrfamilienhauses an der Ecke Sonnenstraße/Marienthaler Straße.