Erhebliche Schäden durch Sturmtief

Hartenstein.

Auch in Hartenstein hat Sturmtief "Fabienne" vor gut zwei Wochen erhebliche Schäden angerichtet. Das resümiert Bürgermeister Andreas Steiner (parteilos). "Uns hat es zwar nicht so hart getroffen wie einige Nachbarorte, aber allein an Gebäuden, vor allem an Dächern, sind etwa 200.000 Euro Schaden entstanden", sagt er. Ein Auto sei durch das Sturmtief zerstört worden, zwei weitere wurden beschädigt. "Zum Glück sind in unserer Stadt bei dem Sturm keine Menschen zu Schaden gekommen", sagte der Bürgermeister. (vim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...