Erneut sechs Autos in Zwickau aufgebrochen

Diesmal Nordvorstadt betroffen - Serie hält seit September an

Zwickau.

Die Autoeinbrüche in Zwickau haben auch über die Weihnachtsfeiertage kein Ende genommen. Wie die Polizeidirektion Zwickau am Wochenende mitteilte, waren zwischen 23. Dezember, 8 Uhr, und Freitagmittag insgesamt sechs Fahrzeuge betroffen. "Die unbekannten Täter schlugen an den parkenden Pkw jeweils eine Seitenscheibe ein und entwendeten daraus unter anderem Geldbörsen, Bargeld und Dokumente", teilte ein Polizeisprecher mit. Die Tatorte befanden sich auf der Seminar-, der August-Bebel-, der Clara-Zetkin- und der Lassallestraße - also alle im Bereich der Nordvorstadt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa 3000 Euro.

Erst in der Nacht zum 23. Dezember hatten Unbekannte im Zwickauer Stadtteil Pölbitz bei vier Autos jeweils eine Seitenscheibe zerstört. Aus einem Audi entwendeten sie anschließend eine Tasche mit Unterlagen, aus einem Ford den Mittelspiegel und einen geringen Bargeldbetrag. Aus einem weiteren Pkw stahlen die Kriminellen eine Lederjacke, die sie in einem anderen aufgebrochenen Wagen liegen ließen - möglicherweise war sie ihnen nicht wertvoll genug. Gesamtschaden hier: rund 2600 Euro.

Eine Häufung derartiger Delikte in der Stadt ist bereits seit Ende September zu beobachten. Die Einbrüche seien örtlich im Zwickauer Stadtgebiet verteilt und würden verstärkt am Wochenende und im Schutz der Dunkelheit begangen, sagte Polizeisprecherin Christina Friedrich. Dabei gingen die Täter immer nach dem gleichen Schema vor. Sie spionierten zunächst das Umfeld aus und suchten nach Fahrzeugen, in denen gut sichtbar Wertgegenstände liegen. "An diesen Autos schlagen sie dann eine Scheibe ein und nehmen die Beute heraus. Dabei hinterlassen sie kaum Spuren", so Friedrich.

Autobesitzer können solchen Straftaten vorbeugen, in dem sie keine Wertsachen oder andere für die Täter interessanten Dinge in ihren Wagen liegen lassen - und zwar auch dann nicht, wenn sie das Auto nur einmal für kurze Zeit am Straßenrand abstellen. (mit vim)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...