Eröffnungsgala leitet neue Theater-Spielzeit ein

Saisonauftaktveranstaltung am 12./13. September im Bürgersaal mit künstlerischen Kostproben des Ensembles

Zwickau.

Das Theater Plauen-Zwickau kann nach der langen Corona-Zwangspause endlich wieder spielen. Den Auftakt bildet eine Saisoneröffnungsgala unter dem Motto "Vorhang auf! - Wir stellen die Spielzeit vor" am Samstag, 12. September, 19.30 Uhr, und am Sonntag, 13. September, 11 und 16 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses Zwickau.

Es wird ein erster Vorgeschmack auf die Spielzeit 2020/21, die unter dem Motto "Miteinander!" steht und in der auch die Wiedereröffnung des sanierten Gewandhauses ansteht. "Generalintendant Roland May und die Spartenleiter werden einen umfassenden Ausblick auf die geplanten Stücke, Konzerte und Projekte geben", kündigt Carolin Eschenbrenner, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, an. "Das Publikum kann sich dabei auf Kostproben bevorstehender Abende und künstlerische Einlagen des Ensembles freuen." Dabei stehe selbstverständlich die Gesundheit der Besucher und Mitarbeiter im Vordergrund. Alle Auflagen zum Schutz vor Covid-19 müssen eingehalten werden. Zur Eröffnungsgala haben Abonnenten freien Eintritt. Karten für diese und alle weiteren Veranstaltungen sind jetzt wieder zu den regulären Zeiten an der Theaterkasse erhältlich. Tickets für ausgefallene Vorstellungen der vorangegangenen Saison können noch bis zum 15. September zurückgegeben oder umgetauscht werden. (tc)

www.theater-plauen-zwickau.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.