Fahrübungsplatz bleibt geschlossen

Zwickau.

Eine Nutzung des ehemaligen Fahrübungsplatzes an der Lengenfelder Straße in Zwickau für Fahrschüler ist weiterhin ausgeschlossen. Das sagte Oberbürgermeisterin Pia Findeiß (SPD) auf eine Anfrage von Stadtrat Gerald Otto (CDU). Er hatte auf dem Gelände einen Holzlagerplatz entdeckt und sich nach einem möglichen neuen Sachstand erkundigt. Findeiß bestätigte, dass das Garten- und Friedhofsamt auf dem Gelände Holz aufbewahrt, das wegen Sturms und Trockenheit entfernt werden musste. Die Oberbürgermeisterin betonte jedoch, dass es sich nur um eine vorübergehende Lagerfläche handelt. Gelagert werde das Holz nur in der Mitte des Platzes. Der Fahrübungsplatz war 2013 geschlossen worden, nachdem sich herausgestellt hatte, dass der Hang als ehemaliges Haldengebiet instabil ist und abzurutschen droht. Daran, so Findeiß, habe sich trotz Überwachung der Hangbewegungen nichts geändert. (nkd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...