Fahrer mit 3,26 Promille verursacht Unfall

Zwickau.

Ein Autofahrer mit 3,26 Promille im Blut hat am Samstagnachmittag an der Kreuzung Reichenbacher Straße/Neuplanitzer Straße in Zwickau einen Unfall verursacht. Laut Polizei wollte der 50-Jährige gegen 17 Uhr mit seinem Ford von der Reichenbacher Straße nach links auf die Neuplanitzer Straße abbiegen. Dabei fuhr er auf einen Renault auf, der an der roten Ampel warten musste.

Gegen den Mann wird nun wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt. Bei der Kollision entstand ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro. (fp)  

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...