Fahrkartenautomat in Pölbitz gesprengt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Bisher nicht bekannte Täter haben am frühen Stunden des Mittwochs - in der zeit zwischen 0.15 und 3.10 Uhr - einen an der Leipziger Straße/Ecke Schubertstraße im Zwickauer Stadtteil Pölbitz aufgestellten Fahrkartenautomaten gesprengt. Das sagte Karolin Hemp von der Polizeidirektion Zwickau. Der Automat wurde dabei komplett zerstört. Abgesehen hatten es die Unbekannten auf die Geldkassette im inneren des Geräts. Der Wert des Diebesguts konnte bis dato allerdings noch nicht ermittelt werden, heißt es. Der durch die Sprengung entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Gesucht werden in dem Zusammenhang auch Zeugen, denen Personen in der Nähe der Örtlichkeit aufgefallen sind, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Außerdem wird gefragt: Wer hat Geräusche vernommen, die auf eine Detonation hindeuten? (ja)Zeugentelefon 0375 4284480

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.