Fahrzeughalter ist das Opfer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Wildenfels.

Der bei dem schweren Unfall am Montagmittag ("Freie Presse" informierte in der Dienstagausgabe) auf der Freitagstraße im Wildenfelser Ortsteil Härtensdorf tödlich Verunglückte war höchstwahrscheinlich der 53-jährige Halter des VW. Hundertprozentige Sicherheit werde erst eine Obduktion ergeben, so Polizeisprecher Christian Schünemann. Aus noch unerklärlichen Gründen war der Fahrer, der im Auto verbrannte, mit seinem VW auf die Gegenfahrspur gelangt und seitlich mit dem anderen VW kollidiert. Der darin sitzende ebenfalls 53-Jährige wurde schwer verletzt. Schünemann zufolge war das Trümmerfeld riesig. Ob überhöhte Geschwindigkeit der Grund für die Kollision war, könne man noch nicht mit Gewissheit sagen. Die Straße war zur Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten fünf Stunden vollgesperrt. Der Gesamtschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt. (upa/ja)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.