Festival lässt in Zwickau die Puppen tanzen

Zwickau.

Es gibt eine sensationelle Nachricht: In den kommenden Tagen wird es in Zwickau nicht langweilig. Am Donnerstag beginnt das Puppentheaterfestival mit einer Parade durch die Stadt. Danach sind sechs Orte in der Innenstadt die Portale, die sich in die Welt der Fantasie öffnen.

15 Theater, etwa die Hälfte davon aus dem Ausland, zeigen ihre Produktionen, die längst nicht nur für Kinder gedacht sind. Mit einer Eigenproduktion startet der Vorstellungsmarathon am Donnerstag, 19 Uhr. Das Stück "Cyberterror" entstand in Zusammenarbeit mit Zwickauer Schülern und berichtet über ein erschreckendes Phänomen, über das nicht nur Jugendliche, sondern auch Eltern aufgeklärt werden müssen.

Bis Montagvormittag gibt es Poetisches, Politisches und manchmal auch Derbes zu sehen. Zu Gast sind preisgekrönte Inszenierungen unter anderem aus Israel, Frankreich und Großbritannien. Dazwischen gibt es dreimal die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen über das Puppentheater zu diskutieren. Karten für die Veranstaltungen gibt es an den Tageskassen - man sollte aber rund eine Stunde vor Beginn nachfragen. Das Festival ist die erste große Veranstaltung nach der Sanierung des Hauses. (sth) 

www.puppentheater-zwickau.de

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...