Feuerwehr löscht Ödlandbrand auf JVA-Baustellengelände

Zwickau.

Die Feuerwehr hat am Sonntagnachmittag einen Brand auf dem Gelände der JVA-Baustelle im Zwickauer Stadtteil Marienthal gelöscht. Wie das Feuerwehramt mitteilt, hatte die Besatzung eines ADAC-Rettungshubschraubers das Feuer entdeckt. Es brannte eine Fläche von rund 600 Quadratmetern Ödland.

Durch den Wind drohte sich der Brand auszubreiten, was die Feuerleute verhinderten. Die Polizei ermittelt, ob der Brand gelegt wurde - im vergangenen Jahr hatte ein Bagger auf der Baustelle gebrannt. Damals war ein Bekennerschreiben aus der linksradikalen Szene aufgetaucht. "Aktuell haben wir keinerlei Hinweise, dass es sich bei dem Feuer um vorsätzliche Brandstiftung gehandelt hat", teilt ein Polizeisprecher mit. Auch ein Bekennerschreiben liege nicht vor. (heha)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.