Feuerwehr rückt zu Kellerbrand aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Zu einem Kellerbrand musste die Feuerwehr am Mittwochvormittag kurz nach 9.30 Uhr in den Zwickauer Ortsteil Oberplanitz ausrücken. Aus noch nicht geklärter Ursache brannte es im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Mozartstraße. Mit einem Angriffstrupp konnte das Feuer schnell gelöscht werden, jedoch entstand hohe Rauchentwicklung, die sich im gesamten Treppenhaus ausbreitete. Alle Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Eine Mieterin, die ins Haus zurück ging, um ihr Haustier zu retten, wurde vorsorglich von den Rettern auf eine Rauchgasvergiftung untersucht. Im Einsatz befanden sich die Freiwillige Feuerwehr Planitz mit 15, die Berufsfeuerwehr Zwickau mit 17 Kameraden sowie drei Rettungsfahrzeuge. Ebenso waren Brandermittler vor Ort, um die genaue Ursache festzustellen. (mikm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.