Flachdach geht in Flammen auf

Der Brand eines Flachdaches hat am Montag im Bereich Max-Pechstein-Straße/Moritzstraße in Zwickau für Behinderungen gesorgt. Wie Hauseigentümer Ullrich Findeklee sagte, ist das Feuer durch Schweißarbeiten verursacht worden. Das habe ihm die Dachdeckerfirma bestätigt; sie wolle den Vorfall ihrer Versicherung übergeben. Personen kamen nicht zu Schaden. Zum Zeitpunkt des Brandes war niemand in dem Gebäude, das der Besitzer an einen Fitnesstrainer vermietet hat. Wie der Chef der Berufsfeuerwehr Zwickau, Heinrich Günnel, sagte, wurde die Leitstelle 14.32 Uhr über eine starke Rauchentwicklung informiert. Die Löscharbeiten, an denen 60 Retter mehrerer Wehren beteiligt waren, zogen sich bis in die frühen Abendstunden hin. Dabei sei das Dach zum Teil eingestürzt. Findeklee zufolge hatte die Dachdeckerfirma selbst die Feuerwehr alarmiert. Der 54-jährige Eigentümer, der im hinteren Bereich des Brandhauses lebt, geht davon aus, dass die 100 Quadratmeter großen Räume erst wieder in einigen Wochen genutzt werden können. (jwa/rpk)

Foto: Ralph Köhler

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...