Forum vor der Wahl in Zwickau: Schlagabtausch der OB-Kandidaten

Der Verein Alter Gasometer und die "Freie Presse" fühlen den Bewerbern um das Amt des Zwickauer Oberbürgermeisters auf den Zahn.

Zwickau.

Wo soll Zwickau in sieben Jahren stehen? Braucht die Stadt mehr Parkplätze oder weniger Verkehr? Und muss es wirklich sein, dass jeder, der im Sommer in einem Park grillen will, 15 Euro für eine Grillgenehmigung hinblättert? Die Gelegenheit, dem nächsten Oberbürgermeister von Zwickau genau diese Fragen zu stellen, bietet sich am Montagabend im Wahlforum des Vereins Alter Gasometer und der "Freien Presse". Zu Beginn der voraussichtlich dreistündigen Veranstaltung entscheiden die Zuschauer per Ted, welche fünf der insgesamt zehn ausgewählten Themen besprochen werden. Die Moderatoren stellen je eine These zum jeweiligen Thema in den Raum, worauf alle Kandidaten antworten können und sich möglichst genau auf einen Standpunkt festlegen sollen, die tickende Uhr aber nicht aus den Augen verlieren dürfen. Die Zuschauer werden ebenfalls per Ted nach ihrer Meinung befragt und wählen am Ende den Etappensieger der jeweiligen Themenrunde. Besucher haben auch die Möglichkeit, eigene Fragen an die Kandidaten zu richten. Am Ende stimmen die Zwickauer ab, welches Thema der neue OB ganz oben auf die Agenda setzen soll. Die "Freie Presse" wird live im Internet über das Wahlforum berichten.

Der Veranstaltungsort ist das Konzert- und Ballhaus "Neue Welt". Aufgrund der Hygienebestimmungen können 200 Besucher teilnehmen. Eingeladen sind alle fünf Kandidaten, die sich am 20. September in Zwickau für die Nachfolge von Oberbürgermeisterin Pia Findeiß bewerben: Kathrin Köhler (CDU), Andreas Gerold (AfD), Ute Brückner (Die Linke), Constance Arndt (BfZ) und Michael Jakob (parteilos). (ael)

Wahlforum Montag, 7. September, "Neue Welt", Leipziger Straße 182. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei, es ist keine Voranmeldung erforderlich. Das Platzangebot reicht für 200 Gäste.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.