Frau in Bahn ausgeraubt

Zwickau.

Eine 35-jährige Frau ist am Montagabend in einer Straßenbahn der Linie 4 in Zwickau von zwei Unbekannten verletzt und ausgeraubt worden. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, geriet die 35-Jährige gegen 19.50 Uhr etwa in Höhe der Leipziger Straße 90 zunächst verbal mit einer Frau und einem Mann aneinander. In der Folge schlug die Frau mit einem Schlagstock auf die 35-Jährige ein, bis diese stürzte. Anschließend traten der Frau und der Mann auf die am Boden liegende 35-Jährige ein und stahlen deren Geldbörse mit rund 200 Euro Bargeld. Anschließend flüchteten beide in unbekannte Richtung. Die 35-Jährige erlitt Prellungen. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes. (dha)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...