Freie Wähler stellen Zwickauerin für Bundestagswahl auf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Die Freien Wähler haben Christiane Drechsel (Foto) als Direktkandidatin im Zwickauer Wahlkreis für die Bundestagswahl nominiert. Die 57-jährige Zwickauerin gehört einer politisch sehr aktiven Familie an: Ihr Mann Tristan und Tochter Julia sind Mitglieder der Fraktion Bürger für Zwickau (BfZ) im Stadtrat, die den Freien Wählern im Landkreis nahestehen. Christiane Drechsel saß einst für die CDU im Stadtrat. 2019 kandidierte die gelernte Handwerksmeisterin, die in der Kinder- und Jugendhilfe tätig ist, für die BfZ, wurde aber nicht gewählt.

Neben der Bewerberin der Freien Wähler streben bei der Bundestagswahl am 26. September unter anderen Carsten Körber (CDU), Sabine Zimmermann (Linke), Wolfgang Wetzel (Bündnisgrüne) und Gundula Schubert (SPD) das Direktmandat an. Die AfD hatte im Januar Matthias Moosdorf nominiert, will diese Entscheidung nun aber revidieren. (jop)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.