Frischekur für Kneipp-Kita

Die Kneipp-Kindertagesstätte "Wassertröpfchen" im Zwickauer Stadtteil Eckersbach wird ab November zur Baustelle. Für 1,13 Millionen Euro soll der aus DDR-Zeiten stammende Plattenbau teilweise saniert werden. Die Hälfte der Bausumme steht als Fördermittel zur Verfügung. Derzeit laufen die letzten Planungen. Demnach soll vor allem die durch Vögel beschädigte Fassade energetisch saniert werden. Vorgesehen ist auch der Austausch der Fenster samt Sonnenschutz. Auch die Heizkörper werden samt Leitungen erneuert. Eingebaut wird im Inneren des Gebäudes auch ein Schallschutz. Zudem werden der Wirtschaftstrakt umgebaut und die Küche zu einer Ausgabeküche umgestaltet. Der Haupteingang wird barrierefrei gestaltet. Im Dezember 2021 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. In der zweigeschossigen Kita, die 1971 errichtet wurde, stehen 28 Krippen- und 55 Kitaplätze zur Verfügung. Sie wird seit 2011 als sogenannte Kneipp-Kita geführt. (nkdFoto: Ralph Köhler)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.