FSV hat Turmsingen abgesagt

Geplantes Event findet dieses Jahr nicht statt

Zwickau.

Der FSV Zwickau hat das gemeinsam mit dem Theater Plauen-Zwickau für den Mittwochabend geplante Turmsingen im Westsachsenstadion abgesagt. "Wir hatten einen schicken Plan in der Schublade, der sich wegen organisatorischer und technischer Probleme leider in diesem Jahr nicht umsetzen lässt. Deswegen haben wir uns mit dem Theater für die Lösung wie im Vorjahr entschieden", sagte FSV-Pressesprecher Daniel Sacher. Das heißt: Der Verein, das Theater Plauen-Zwickau und der Schwanenschloß Kinder- und Jugendchor laden am Mittwoch ab 18 Uhr zur Veranstaltung "Zwickau singt Weihnachtslieder" in den Domhof ein.

Ursprünglich war sogar eine noch größere Variante in der GGZ-Arena im Gespräch, die aber an den örtlichen Gegebenheiten scheiterte. Veranstaltungen, bei denen Fans in vorweihnachtlicher Stimmung in den Stadien zusammenkommen, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Vorreiter ist der 1. FC Union Berlin, im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion wird ein großes Adventskonzert veranstaltet, und auch im Chemnitzer Stadion gibt es in der kommenden Woche ein Weihnachtssingen. (kru)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...