Fünf stehende Fahrzeuge gerammt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Glauchau.

Fünf Fahrzeuge wurden beschädigt, als ein unter Alkoholeinfluss stehender Fahrer am Samstag gegen 23.15 Uhr im Glauchauer Ortsteil Jerisau die Kontrolle über seinen Ford-Kleintransporter verlor. Es entstand Sachschaden in Höhe von 68.000 Euro. Der 34-jährige Ungar fuhr auf der Siemensstraße in Richtung Meerane. In einer Linkskurve, vor der Einmündung Peniger Straße, kam der Transporter nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Verkehrszeichen und das Straßennamensschild. Nachdem er über die Grünfläche des Autohauses gefahren war, streifte er einen parkenden Renault Clio und stieß gegen einen Renault Megane. Dieser wurde an die zum Verkauf stehenden Gebrauchtwagen Renault Kadjar, Renault Clio und Dacia Sandero geschoben. Der Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 1,96 Promille. Er und die drei Insassen des Ford blieben unverletzt. (tc)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.