Gemeinde macht sich stark für Bienen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reinsdorf.

Die Gemeinde Reinsdorf ruft zum bundesweiten Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen" auf, teilt Rathauschef Steffen Ludwig (parteilos) mit. "Das Wappentier unserer Kommune ist die Biene, die für Fleiß und Tüchtigkeit der Bürgerschaft spricht", fügt er an. Prämiert werden insektenfreundliche Gärten und Aktionen. Es können Einzelpersonen, Gruppen, Unternehmen, Schulen und Kitas teilnehmen. Die Bewertung erfolgt in zehn Kategorien. Voraussetzung ist die Umgestaltung einer Fläche von mindestens 50 Quadratmetern, die mit Vorher-Nachher-Fotos dokumentiert werden muss. Reinsdorf hat schon in den vergangenen Jahren bei der Umsetzung von solchen Aktionen in den Kleingärten der Gemeinde Unterstützung angeboten. (jwa)

www.wir-tun-was-fuer-bienen.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.