Geschichte springt von Hit zu Hit

Auf der Freilichtbühne ist bald ein Elvis-Musical zu sehen. Bitte nur lesen, wenn Sie einen Ohrwurm ertragen können.

Zwickau.

Ab 30. Juni heißt es auf der Freilichtbühne am Schwanenteich wieder: Es geht los! Oder eben: "C'mon Everybody". Das ist einer der Songs, den Elvis Presley mit Erfolg veröffentlicht hat. Es ist auch einer der Songs, der im Musical "Love Me Tender" zu hören sein wird. Das Theater Plauen-Zwickau präsentiert den musikalischen Spaß an fünf Abenden, nachdem das Stück 2018 in Plauen erfolgreich lief.

Es ist, so erklärt Dramaturgin Maxi Rtzkowski, ein Jukebox-Musical, ein Stück also, das aus Hits besteht, um die eine Geschichte gestrickt wurde. In diesem Fall spielt sie in den 50ern in einem traurigen US-Kaff. Dort verliebt sich eine Frau in einen Mann und der in eine andere Frau -und mit ein bisschen Klamotten- und Rollentausch wird daraus ein turbulenter Abend mit Würze und Hüftschwung. Dass Elvis selbst dabei gar nicht auftaucht, ist eigentlich nicht so schlimm. Hauptsache, beim Tanzen wird niemandem auf die blauen Velourslederschuhe ("Blue Suede Shoes") getreten, und niemand landet im Hotel der gebrochenen Herzen ("Heartbreak Hotel"). Da kann man nur drum bitten, nicht grausam zu sein ("Don't Be Cruel"), auch wenn sich die eine oder der andere als Teufel in Verkleidung ("Devil In Disguise") herausstellt. Am Ende, so viel sei versprochen, sind zwar alle ziemlich durcheinander ("All Shook Up"), aber wenn sich Narren verlieben ("Fools Fall In Love"), kann dabei schon die ganz große und heiße Liebe ("Burning Love") herauskommen.


Na, zuckt es schon in den Füßen? Maxi Ratzkowski verspricht eines: "Wer bei der Vorstellung aufstehen will, den werden wir nicht zwingen, sich wieder hinzusetzen." Also darf -vielleicht abseits des Sichtfeldes der Hintensitzenden - getanzt werden. Das machen die Kollegen vom Ballett ja auch in dieser Zusammenarbeit mit der Schauspielsparte. Warum also nicht den "Jailhouse Rock" gemeinsam tanzen. Hauptsache, im Publikum gibt es "A Little Less Conversation".

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...