Großvermieter sollen in Pölbitz mithelfen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Beim Bau weiterer Spielplätze im Zwickauer Stadtteil Pölbitz sieht Oberbürgermeisterin Constance Arndt (BfZ) vor allem die Wohnungsbauträger in der Verantwortung. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage von Stadträtin Grit Fischer (BfZ) hervor. Demnach stehen für einen Spielplatzneubau kaum geeignete Flächen zur Verfügung. Der größte Teil der Flächen befinde sich in der Verwaltung der Großvermieter. "Diese betreiben nur noch einen Teil ihrer früheren Spielplätze", sagte Arndt. Um den Bedarf zu decken, sei die Erschließung weiterer Flächen nötig. Die fünf städtischen Spielplätze wurden bereits mit neuen Geräten ausgestattet, zum Teil komplett erneuert oder wesentlich erweitert. (nkd)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.