Harter Stein an der Mensa in Hartenstein

Die Stadt Hartenstein macht ihrem Namen bei den Erdarbeiten für den Bau der Mensa an der Paul-Fleming-Oberschule alle Ehre. Die Bauarbeiter haben derzeit mit hartem Felsgestein zu kämpfen. Die Mensa entsteht hinter dem Schulgebäude in Richtung Hermann-Löns-Weg. Dort hatte es einen holprigen Baustart gegeben, weil sich die Wasserleitung unter dem künftigen Neubau und damit anderswo als vermutet befand. Sie musste vor Baubeginn erst noch umverlegt werden. Für die Mensa sind 960.000 Euro Baukosten eingeplant. Knapp 183.000 Euro davon fließen als Fördergeld. Derzeit müssen die Schüler mangels einer Mensa ihr Mittagessen noch in einem Klassenzimmer und im Flur einnehmen. Als Bauzeit wird von etwa einem Jahr ausgegangen, planmäßig soll das Gebäude im Frühjahr 2021 bezugsfertig sein. (vim)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.