Hilfe bei Verkehrschaos durch Winterwetter: Zwickauer schreitet zur Tat

Artikel anhören:

Am Dienstagmorgen saßen Autos wegen Schnee und Glätte stadtauswärts an der ansteigenden Inneren Zwickauer Straße fest. Ein Zwickauer wollte das nicht mit ansehen - und packte an.

Zwickau.

Vielen Autofahrer haben am Dienstagmorgen aufgrund von Wetterkapriolen an der Inneren Zwickauer Straße in stadtauswärtiger Richtung festgesessen. Ab Höhe der Adam-Ries-Straße konnten die Verkehrsteilnehmer die Straße laut Polizei nicht mehr befahren.  Doch ein Anwohner (64) schritt zur Tat und packte an, um den aufgrund heftigen Schneefalls und Glätte behinderten Fahrzeugen aus ihrer misslichen Lage zu helfen.

Der 64-Jährige fackelte nicht lange und streute eigenständig den gesamten Anstieg der Inneren Zwickauer Straße in stadtauswärtiger Richtung über eine Länge von etwa 150 Metern bis zum Eintreffen des Winterdienstes. Dieses Verhalten beeindruckte die Polizisten vor Ort und nötigte ihnen Respekt ab. Daher bedanken sich die Beamten des Polizeireviers Zwickau für das engagierte Verhalten des Anwohners. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.