Jetzt Naturrasen statt Tartanbelag

Wilkau-Haßlau.

Die Sportfläche auf dem Freigelände der Dittesschule in Wilkau-Haßlau soll nicht wie ursprünglich geplant mit einem Tartanbelag ausgestattet werden, sondern mit Naturrasen. Darauf verständigten sich die Mitglieder des Technisches Ausschusses auf ihrer Sitzung am Donnerstag. Das, sei so die Meinung der Räte für die sportlichen Bedürfnisse der Grundschüler ausreichend. Benötigt werde die Fläche überwiegend zum Fußballspielen. Mit dem Rasen könne etwa die Hälfte der bisher dafür veranschlagten 200.000 Euro eingespart werden. "Auch bei den Unterhaltungskosten liegen wir günstiger", sagte Bürgermeister Stefan Feustel (CDU). Endgültig über die Änderung entscheiden soll der Stadtrat auf seiner Sitzung am 19. Dezember. (nkd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...