Jugendliche sprühen in Zwickau Hakenkreuze und "Nazis raus"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die drei mutmaßlichen Sprayer zwischen 12 und 17 Jahren wurden von der Polizei gestellt.

Zwickau.

Hakenkreuze und Schriftzüge wie "Nazis raus" und "A.C.A.B." wurden Freitagnachmittag in der Zwickauer Innenstadt in der Nähe des Hauptmarktes auf den Fußweg sowie in den Fußgängertunnel gesprüht.

Laut Polizei wurden die  mutmaßlichen Sprayer gestellt, dabei handelte es sich um 12-, 15 - und 17-jährige Jungen. Der 15-Jährige rief zudem mehrmals "Sieg Heil". Wie die Forderung nach "Nazis raus" und die Hakenkreuze zusammenpassen, konnte die Polizei auf Anfrage nicht erklären.

Sie werden sich wegen der Verwendung verfassungswidriger Symbole und Sachbeschädigung verantworten müssen. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.