Karpfen im Bierteig ist Renner beim Fischerfest

Mit dem traditionellen Fischerfest ist die Fischzucht Cunersdorf am Samstag in die Karpfensaison gestartet. Wie in den vorangegangenen Jahren zog die Veranstaltung etwa 1000 Gäste an. Viele kamen gleich um 10 Uhr, um das Abfischen beobachten zu können. Neben Karpfen gingen auch Störe und andere Flossentiere in die Netze.

Trotz Trockenheit und Hitze sind die Fische gut gewachsen. Etliche Besucher nutzten das Fest, um sich frischen oder geräucherten Fisch mit nach Hause zu nehmen. Aber natürlich wurde auch auf der Veranstaltung jede Menge verputzt. Der Renner war in diesem Jahr Karpfen im Bierteig. Darüber hinaus gab es Karpfen blau und Fischsuppe. Schaukoch Karsten Bonitz aus Zwickau zauberte am Grill Leckeres aus Karpfenfilets. Außerdem gab er Fischgerichten mit arabischen und skandinavischen Gewürzen den letzten Pfiff. Neben Karpfen bereitete Bonitz Lachsforelle und Stör zu. Wer keinen Fisch wollte, der labte sich am hausbackenen Kuchen, den der Geflügelverein Niedercrinitz anbot. Für die meisten Kinder war der Fischstreichelzoo ein Anziehungspunkt. Außerdem bastelten Mitglieder der Jugendfeuerwehr Cunersdorf mit den Mädchen und Jungen. Junge Feuerwehrleute wirkten beim Fischerfest als Einweiser beim Parken. (vim)

0Kommentare Kommentar schreiben