Kita-Beiträge steigen für Eltern um sechs Prozent

Kirchberg.

Die Stadt Kirchberg wird den Teil der erhöhten Betriebskosten, der die Veränderungen im Betreuungsschlüssel sowie die Einbeziehung der Vor- und Nachbereitungszeiten betrifft, nicht auf die Eltern umlegen. "Dank der Ausgleichszahlung des Freistaates werden diese Kosten 1:1 ersetzt. Wir möchten das an unsere Eltern auch weitergeben" sagte Bürgermeisterin Dorothee Obst (Freie Wähler). Um das zu gewährleisten, wurde eine Änderung der Beitrags- und Benutzungssatzung für die Kindertageseinrichtungen der Stadt am Dienstag einstimmig vom Kirchberger Stadtrat beschlossen.

Allerdings: Trotzdem müssen die Eltern im kommenden Jahr mehr zahlen. "In der aktuellen Zeit sehen wir leider keine Möglichkeit, diese gestiegenen Personal- und Sachkosten zu übernehmen", so Obst. Geplant ist eine Erhöhung um sechs Prozent. Ohne die Änderung der Satzung wären Erhöhungen bis zu 16Prozent angefallen, heißt es. (ja)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.