Konzertreihe im Dom wird fortgesetzt

Für maximal 160 Gäste gibt es Sitzgelegenheiten

Zwickau.

Die coronabedingte Pause der Konzertreihe im Zwickauer Dom wurde beendet. Am Sonntag erklingt ab 17 Uhr das zweite Konzert der nun unter den erforderlichen Hygienebedingungen wieder stattfindenden Dommusiken.

Anne Langhoff, Soloflötistin der Clara-Schumann-Philharmoniker Plauen-Zwickau, und Domkantor Henk Galenkamp musizieren ein abwechslungsreiches Programm mit Kompositionen aus Barock, Klassik und Romantik. Sie bringen Werke unter anderem von Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart und Gabriel Fauré zu Gehör, heißt es in einer Presseinformation.

Die Konzertbesucher müssen sich vor Ort in einer Besucherliste einschreiben. Mittels Markierungen sind die Plätze ausgewiesen, welche genutzt werden dürfen. Diese sind jeweils zwei Meter voneinander entfernt. So ist für maximal 160 Besucher eine Sitzgelegenheit vorhanden. Der Eintritt ist frei, am Ausgang werden die Zuhörer gebeten, eine Spende in den Opferstock zu legen. (ja)www.konzerte-dom-zwickau.de

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.