Kranzniederlegung findet statt

Zwickau/Reinsdorf.

In Zwickau und Reinsdorf wird es am Sonntag Veranstaltungen anlässlich des Volkstrauertags geben. Obwohl die Zwickauer Stadtverwaltung zuvor die öffentliche Feierstunde am Volkstrauertag in der Trauerhalle abgesagt hatte, weil die Corona-Auflagen nicht einzuhalten seien, will der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge um 11 Uhr am Denkmal für die gefallenen Soldaten einen Kranz niederlegen. Treffpunkt ist am hinteren Eingang des Hauptfriedhofs. Auch in Reinsdorf ist am Sonntag ein ehrendes Gedenken für die gefallenen Soldaten, Kriegsgefangenen und Opfer von Gewalt geplant. 11.30 Uhr soll eine zentrale Kranzniederlegung am Ehrenmal zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft, Straße der Befreiung 137 stattfinden. Coronabedingte Abstandsregelungen seien dabei zu berücksichtigen. (ael/fba)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.