Kundgebung auf Kornmarkt geplant

Zwickau.

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat zusammen mit Vertretern der Kommunen und aus der Politik zu einer Kundgebung für den Verbleib des Haribo-Standorts aufgerufen. Man wolle am 21. November ab 14 Uhr auf dem Zwickauer Kornmarkt unter Einhaltung der geltenden Coronaregeln demonstrieren, teilte die Gewerkschaft mit. Vor einer Woche hatte der Süßwarenkonzern Haribo überraschend der Belegschaft mitgeteilt, dass der Standort in Wilkau-Haßlau wegen fehlender Rentabilität zum Jahresende geschlossen werden soll. 150 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Kommunalpolitiker und die sächsische Landesregierung wollen den Konzern zum Umdenken bewegen. (ael)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.