Kurz nach Beginn des Mauerbaus: Feuer auf JVA-Baustelle in Marienthal

150.000 Euro Schaden sind durch einen Brand sowie durch Beschädigungen an Baufahrzeugen auf der Baustelle für die neue Zwickauer Haftanstalt im Stadtteil Marienthal entstanden. Nach Angaben der Polizei brach in der Nacht zum Montag gegen 1.30Uhr ein Feuer aus, das einen Radbagger vollständig zerstörte. Die Kriminalpolizei geht dem derzeitigen Kenntnisstand zufolge von Brandstiftung aus. Darüber hinaus sind durch Unbekannte mehrere Baufahrzeuge beschädigt worden. Auf dem Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerks (RAW) hatten erst vor kurzem die Arbeiten an der Gefängnismauer begonnen (rechtes Foto). Die Mauer wird 1,3 Kilometer lang und sechs Meter hoch. Das sächsische Finanzministerium, das federführend für den Bau der Zweiländer-Haftanstalt zuständig ist, teilt auf Anfrage der "Freien Presse" mit, dass der Brand keinerlei Einfluss auf den Baufortschritt haben werde. Die Polizei bittet insbesondere um Hinweise auf Personen, die sich vor oder während der Tatzeit auf dem Gelände aufgehalten haben und sich möglicherweise verdächtig verhielten. (ael)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...