Ladendieb wird in Elektromarkt gestellt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Ein Ladendieb wurde am Montagnachmittag in einem Elektronikfachmarkt an der Äußeren Schneeberger Straße in Zwickau gestellt, informiert die Polizei. Der polnische Tatverdächtige (33) riss zwei gesicherte Autoradios aus der Auslage. Außerdem entnahm er zwei Transmitter aus dem Regal und packte die Gegenstände in einen ebenfalls gestohlenen Rucksack. Er durchlief den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Dort wurde er vom Ladendetektiv und einem Mitarbeiter aufgehalten. Bei der späteren Durchsuchung fanden Polizeibeamte noch ein gestohlenes Mobiltelefon. Ein Atemalkoholtest ergab 2,76 Promille. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 600 Euro. Da der Tatverdächtige mehrfach mit Diebstählen in Verbindung steht, wurde er vorläufig festgenommen. (ja)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.