Landratsamt meldet eine Neuinfektion

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Zwickau ist offenbar fast zum Erliegen gekommen. Nach Angaben des Landratsamts gab es von Sonntag auf Montag genau eine einzige Neuinfektion. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die angibt, wie viele Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gemeldet wurden, lag am Dienstag bei 28.3. Damit liegt die Inzidenz seit vier Tagen in Folge unter dem Schwellenwert von 35, ab dem die nächsten Erleichterungen möglich sind. Dazu muss der Wert aber insgesamt 14 Tage lang durchgehend unter 35 bleiben. Allerdings meldete die Behörde am Dienstag acht neue Todesfälle. Damit sind seit Pandemiebeginn 1076 Westsachsen in Zusammenhang mit Corona verstorben. (ael)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €