Leicht verletzte Obdachlose: Mutmaßlicher Täter meldet sich bei der Polizei

Zwickau. Der Fall einer 42-jährigen Obdachlosen, die am Morgen des 12. August im Schlaf leicht verletzt wurde, ist laut Polizeidirektion Zwickau aufgeklärt. Demnach meldete sich der mutmaßliche Täter, ein 41-Jähriger, selbst bei der Polizei. Nähere Angaben machte die Polizei nicht. Über den Fortgang des Verfahrens entscheide nun die Staatsanwaltschaft, hieß es weiter.

Die 42-jährige Frau hatte in der Nähe der Kreuzung Planitzer Straße/Erzgebirgische Straße gelegen, als sie nach eigenen Angaben getreten worden war. Daraufhin hatte sie einen Passanten darum gebeten, die Polizei zu rufen. (fp) 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...