Linie 4 wird durch Busse ersetzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Weil die Leipziger Straße in Zwickau am Freitag von etwa 7.45 Uhr bis 11.15 Uhr zwischen Schlachthofstraße und Friedrich-Engels-Straße gesperrt wird, richten die Städtischen Verkehrsbetriebe (SVZ) in dieser Zeit einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ein. Das teilte das Unternehmen mit. Die Straßenbahnlinie 4 verkehrt in dieser Zeit zwischen Städtisches Klinikum-Neumarkt-Eckersbach. Der Streckenabschnitt zwischen Neumarkt und Pölbitz wird mit den Bussen der Linie 44 bedient. Die Haltestellen "K.-Eisner-Straße", "Fr.-Engels-Straße" und "Schlachthofstraße" werden dafür teils um einige hundert Meter verlegt. Die Haltestelle "Gudrunstraße" kann nicht bedient werden. Es gelten veränderte Abfahrtszeiten der SEV-Busse. An der Haltestelle "Neumarkt" besteht Anschluss zwischen SEV-Bus und Straßenbahn. (kru)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €