Linienbus landet bei Wildenfels im Graben

Der Busfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Fahrgäste waren nicht an Bord.

Wildenfels.

Ein Linienbus ist am Freitagnachmittag auf der Verbindungsstraße zwischen Hartenstein und Wildenfels (Hartensteiner Straße) in Fahrtrichtung Wildenfels zu weit ins Bankett geraten und im Seitengraben gelandet. Der Bus war auf einer Überführungsfahrt und hatte nach ersten Informationen keine Fahrgäste an Bord. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer. Er kam in ein Krankenhaus.

Seit 18:10 ist die Straße nach mehrstündiger Vollsperrung aufgrund von Bergungsarbeiten wieder freigegeben. Der Bus konnte mithilfe von zwei Bergefahrzeugen und einem Kran wieder auf die Fahrbahn gehoben werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 10.100 Euro. (nikm/fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.