Lokalspitze: Herbstfrüchte

Unterm großen Kastanienbaum an der Ecke Amtsgerichtsstraße/Dr.-Friedrichs-Ring muss man aufpassen, wo man hintritt. Dort liegen haufenweise aufgeplatzte, von Autos und Schuhen zermatschte Früchte, dazwischen auch ein paar intakte, noch in der Schale. Da werden Erinnerungen wach. Als Kind habe ich mit meiner Mutter und Oma oft Kastanien und Eicheln gesammelt, damit Tierfiguren oder Herbst-Dekorationen gebastelt und den Rest zum Förster gebracht. Futterspenden für die Tiere des Waldes sind heute allerdings kaum noch gefragt. Basteln geht aber immer. (tc)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.