Mann unter Drogen verletzt drei Polizisten und einen Sanitäter

Im Zwickauer Ortsteil Marienthal hat sich ein 22-Jähriger während der Aufnahme in ein Krankenhaus heftig widersetzt. Zwei Polizisten waren danach nicht mehr dienstfähig.

Zwickau.

Im Zwickauer Ortsteil Marienthal hat in der Nacht zum Mittwoch ein Mann, der unter Drogen stand, mehrere Menschen verletzt. Laut Polizei belästigte der 22-Jährige zunächst an der Leipziger Straße eine Mitarbeiterin eines Hotels sowie zwei Passanten. Aufgrund seines Zustandes wurde er mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und von Polizeibeamten begleitet. Während der Aufnahme widersetzte sich der Russe, biss eine Beamtin (34) sowie einen Sanitäter (44) und verletzte bei der anschließenden Fixierung zwei weitere Polizisten (42, 51). Die 34-Jährige und der 51-Jährige waren danach nicht mehr dienstfähig. Beim 22-jährigen Russen wurde ein Drogentest durchgeführt, welcher positiv verlief. Er wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen und die Beamten erstatteten eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit Körperverletzung. (em)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    1
    typewriter
    21.05.2020

    Seit wann befindet sich die Leipziger Straße in Marienthal?