MDR berichtet über Fliegenplage in Schönau

Schönau.

Die massive Fliegenplage im Wildenfelser Ortsteil Schönau ist nun auch ein Thema fürs Fernsehen. Der MDR berichtet am Dienstag in seiner Sendung "MDR um 2" (14 Uhr) über die Probleme der Anwohner in Schönau.

Seit das Kompostwerk vor Jahrzehnten den Betrieb aufnahm, leiden Anwohner unter den Insekten. "Jedes Jahr hören wir, dass im Kompostwerk etwas gegen die Fliegenplage getan wird, die von dort ausgeht", sagt Matthias Joram, der im Wildenfelser Ortsteil Schönau nur wenige 100 Meter vom Kompostwerk ein Busunternehmen hat und auch in der Nähe wohnt. "Doch besser geworden ist es nicht. Wir glauben inzwischen auch nicht mehr, dass der Betreiber der Plage Herr wird. Die Anlage muss nicht erweitert, sondern geschlossen werden." Joram berichtet, dass es besonders schlimm geworden sei, seit in dem Werk Biomüll aus braunen Tonnen verarbeitet wird. Kaffeetrinken im Garten oder ein Grillabend mit Freunden sei seit vielen Sommern unmöglich. 

Jetzt soll die Anlage, deren Schließung die Leidtragenden fordern, sogar erweitert werden. Laut Landkreissprecherin Ilona Schilk hat es dazu im Mai ein Vorgespräch gegeben. Das Vorhaben erfordere ein umfangreiches Genehmigungsverfahren. (vim)

Mehr zum Thema: Massive Fliegenplage durch Kompostwerk - Schönauer mit Geduld am Ende

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.