Mehr als ein Ort für Tod und Trauer

Führung und Präsentation zum "Tag des Friedhofs"

Zwickau.

Zum "Tag des Friedhofs" lädt das Garten- und Friedhofsamt für Samstag, 15. Juni, auf den Zwickauer Hauptfriedhof ein. Über die Themen Bestattung, Tod und Trauer wollen die Veranstalter auf die Vielfältigkeit des Friedhofs hinweisen, der als grüne Oase ein Ort zum Spazieren und Verweilen ist.

Beginn ist 9.30 Uhr auf dem Vorplatz im Bereich des Krematoriums und der Trauerhalle. Im Anschluss an die offizielle Begrüßung besteht für Besucher die Möglichkeit, an einem fachlich begleiteten Streifzug über den Hauptfriedhof teilzunehmen und einen Blick in das im Mai fertig sanierte Kolumbarium zu werfen. Zudem ermöglicht eine Hubbühne, einen Blick von oben auf das Friedhofsareal zu werfen. Wer sich für Technik interessiert, kann sich ab 10 Uhr von Mitarbeitern der Friedhofsverwaltung das Öffnen und Schließen eines Erdgrabes mittels spezieller Friedhofstechnik zeigen lassen. Für 11 und 14 Uhr sind Führungen durch das Krematorium vorgesehen. Während der gesamten Zeit präsentieren sich im Bereich der Trauerhalle Zwickauer Bestattungsunternehmen, Steinmetze, Gärtnereien und Trauerredner. Fürs leibliche Wohl stehen ein kleines Imbissangebot und Eis bereit. (fp)


Programm Ablauf. 9.30 Uhr: Begrüßung der Gäste vor der Trauerhalle, danach Führung über den Hauptfriedhof, Vorstellung des sanierten Kolumbariums. 10 bis 15 Uhr: Blick mittels Hebebühne von oben auf den Friedhof; für kleine Gäste: Nistkasten bauen, Saatkugeln herstellen, Filzen. Ab 10 Uhr: Präsentation der Friedhofstechnik mit Vorführung - Öffnen und Schließen eines Erdgrabes. 11 und 14Uhr: Führung im Krematorium Zwickau

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...