Missbrauchsfall - Polizist legt Revision ein

Zwickau.

Der Fall eines Zwickauer Polizisten, der nach einer Vernehmung eine Zeugin sexuell belästigt haben soll, wird noch einmal aufgerollt. Nach Auskunft des Landgerichtes in Zwickau ist in dieser Strafsache Revision eingelegt worden. Nachdem das Gericht am vergangenen Dienstag in der Berufung den 59Jahre alten Angeklagten wie von der Staatsanwaltschaft beantragt zu sechs Monaten Haft verurteilte, soll der Fall nun noch einmal vom Oberlandesgericht geprüft werden. Dabei geht es nicht darum, die Zeugen noch einmal anzuhören. Es wird lediglich überprüft, ob das Gericht während des Verfahrens Fehler begangen hat. (sth)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...